Durch die vermiedenen CO2-Emissionen sind die ersten Gewinner des Stadtradelns 2020 die Umwelt, das Klima sowie alle Bürger der Stadt Homburg mit weniger Verkehrsbelastungen, Abgasen und Lärm! Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) vergab zusätzliche Preise für den besten Einzelfahrer und das beste Team innerhalb der Universität des Saarlandes / Campus Homburg.

Das beste Team am Campus Homburg mit den Team-Namen "Stiftung Wadentest" erradelte insgesamt 4.525,5 km. Damit waren sie sowohl in der Gesamtwertung als auch bei den Kilometern pro Kopf das Spitzenteam der Uni. Diese erreichte allein am Campus Homburg eine Strecke von 9.611,9 km und belegte damit den 3. Platz der Stadt.

Das Gewinnerteam der Universität des Saarlandes / Campus Homburg beim Stadtradeln 2020: Stiftung Wadentest (Scott David (li.), Jan Kattanek (re.), Chiara Beer und Peter Neumann (beide nicht im Bild))

Das beste Team erhielt einen Mensa-Gutschein i.H.v. 50,- €. Als bester Einzelfahrer wurde Jan Kattanek (1.320,1 km) ausgezeichnet, welcher ein "goldenes Fahrrad" überreicht bekam.

Der beste Einzelfahrer der Universität des Saarlandes / Campus Homburg Jan Kattanek (re.) zusammen mit AStA-Außenreferent Tizian Jahreis (li.) bei der Preisübergabe.

Die Verleihung des Kommunalpreises findet am 22. Oktober um 15:00 Uhr im Waldstadion statt. Alle Teilnehmer sind dazu herzlich eingeladen. Wir bedanken uns bei allen Mitradelnden der Universität und freuen uns auf eine Fortsetzung der Veranstaltung im nächsten Jahr!