file Angebot klinische Doktorarbeiten zum Thema Tumor-Fatigue

7 Monate 2 Wochen her - 7 Monate 2 Wochen her #2068 von Zeynep Danisman
Auf Bitte von Dr. Jelden, poste ich das hier (nehme selbst nicht daran teil und kann auch nichts dazu sagen):

Angebot klinische Doktorarbeiten zum Thema Tumor-Fatigue

Im Rahmen der IMPROFA-Studie (aktueller UKS-Report S. 22 und 23) wird bei Patientin mit NSCLC (Non Small Cell Lung Cancer) nach Auslösern der Tumor-Fatigue oder assoziierten Stoffwechselprodukten gesucht. Des Weiteren werden Veränderungen des Stoffwechsels durch Chemo-/Immuntherapie untersucht.
Dabei werden jeweils dreimal der Fatigue-Status erhoben sowie Blut- und Stuhlproben entnommen. Diese werden mit den hochauflösenden Verfahren Metabolomics, Lipidomics und mit Mikrobiomanalysen untersucht. Dabei werden chromatografisch mehrere zehntausend intermediäre Stoffwechselprodukte untersucht. Diese Untersuchungen werden an den Instituten für experimentelle Neurologie und für Toxikologie (UdS) und bei der Firma Novogene (Cambridge) durchgeführt.

Gesucht werden 4 motivierte und zuverlässige Doktorandinnen oder Doktoranden im klinischen Studienabschnitt, die ein Interesse an klinischen Studien mitbringen.

Aufgaben:
- geeignete Patienten beim Staging identifizieren (hierbei hilft das Studienbüro der Klinik für Innere Medizin V - Pneumologie) und ihnen Blut entnehmen sowie jeweils eine Stuhlprobe und einen Fragebogen
- Patienten dann noch zweimal kontaktieren/sehen/einbestellen, ihnen Blut entnehmen sowie jeweils eine Stuhlprobe und einen Fragebogen.

Insgesamt sollen 80-100 Patienten eingeschlossen werden. Bei der aktuellen Zahl neu aufgenommener Patienten mit NSCLC am UKS wird diese Phase der Datensammlung 6-10 Monate dauern. Die Auswertung wird nochmals 3-4 Monate in Anspruch nehmen.

Das betreuende institut ist das Zentrum Allgemeinmedzin (Direktor: Prof. Dr. Johannes Jäger), der Betreuer für die Doktorenden ist Dr. med. Michael Jelden. Eine gute Betreuung ist versprochen! Die Doktoranden erhalten Daten zu genau umrissenen Themen sowie eine umfassende Betreuung beim Verfassen der Doktorarbeit. Eine genaue Aufstellung der Themen erhalten Sie bei Bewerbung.

Über Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! freut sich

Dr. med. Michael Jelden
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von Zeynep Danisman.
Mehr