Biochemie

Vorlesungen

Diese beginnen von Anfang an und laufen in der Regel das ganze Semester über immer vormittags. Arbeitet die Vorlesungen im Nachhinein nochmal auf, sodass ihr für die Testate und Klausur gut vorbereitet seid, bleibt also konsequent am Ball! Testate Davon gibt es 5 Stück, verteilt über das ganze Semester. Diese werden mit einem Punktesystem gewertet. Mithilfe von den Testatpunkten kann man sich die Klausur vereinfachen und Extrapunkte sammeln, sodass man schlussendlich in der Klausur weniger Punkte kreuzen muss. Praktika Begleitend zu den Vorlesungen finden die Praktika statt, meist 1 mal in der Woche. Eingeteilt werdet ihr in reine Zahnigruppen. Das Praktikum selbst macht Spaß, da man hier sehr viel experimentieren kann, sollte allerdings vorher immer etwas vorbereitet werden, dass man nicht ganz planlos vor den Versuchen steht. Das Skript gibt es am Anfang des Semesters zu kaufen und muss zu jedem Tag mitgebracht werden. Hier werden die jeweiligen Seiten zum Thema ausgefüllt und bearbeitet. Klausur Altfragen, Altfragen, Altfragen! Extrapunkte kann man sich ja in den Testaten holen, also lernt dafür und fangt rechtzeitig an den Stoff aufzuarbeiten und Altfragen zu kreuzen. Das hilft euch ungemein!

 

Histologie

Vorlesungen

Diese finden ebenfalls das ganze Semester lang immer vormittags statt. Schaut sie euch an, sie sind interessant und begleitend zum Praktikum. Tutorien Gibt es keine Praktika Werden begleitet von den Vorlesungen. Das Skript müsst ihr euch ausdrucken und selbst ausfüllen. Hier könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr die mikroskopischen Schnitte abmalt oder über den PC Bilder von den einzelnen Vergrößerungen macht und diese hinterher ausdruckt und einklebt. Es wird genau gesagt, welche Abbildungen in welchen Vergrößerungen dargestellt werden müssen.

Gebt euch ein bisschen Mühe, denn ein gepflegtes Skript hilft euch später für die mündliche Prüfung. Dieses müsst ihr ausgefüllt zur mündlichen Prüfung mitbringen und dem Prüfer vorzeigen, der Eindruck über das Skript bestimmt sicherlich auch den Ablauf der Prüfung. Alles weitere wird euch in jedem Praktikum nochmal genau erklärt. Passt im Erklärungsteil genau auf und schreibt mit, das hilft! Klausur Nach ca. der Hälfte des Semesters findet eine schriftliche Prüfung statt. Lernt auch hier rechtzeitig und mit Altklausuren. Die mündliche Prüfung ist meist auf Anfang Juli datiert.

 

Propädeutik

Hierbei handelt es sich um ein paar wenige Vorlesungen, wo es sich lohnt zu besuchen. Diese sind auch Teil des schriftlichen Grundlagentestats im 3. Semester in Anatomie.

 

Vorphysikum

Nach dem 2. Semester kommt eine scheinbar erste große Hürde, die bisher alle mit Bravur bestanden haben! Es handelt sich hierbei um 3 mündliche Prüfungen in den Fächern Chemie, Physik und Biologie. Ihr meldet euch als 3er oder 4er Gruppen im Dekanat dazu an. Achtung ihr müsst dazu alle Scheine, ausgefüllte Studienbücher, Ausweise, Anmeldungen etc. mitnehmen. Informiert euch vorher im Internet, nicht dass ihr zweimal hin müsst oder euch zu spät anmeldet. Ihr bekommt ein paar Wochen vorher Bescheid, wer eure Prüfer sein werden und wann und wo die Prüfung stattfindet. Je nachdem wer eure Prüfer sind laufen diese ganz unterschiedlich ab. Erfahren könnt ihr dies, in dem ihr ein Vorgespräch mit eurem Prüfer beantragt. Außerdem bekommt ihr gegen ein Pfand die Gedächtnisprotokolle eurer Prüfer aus den vergangenen Jahren. Im Anschluss müsst ihr eigene Gedächtnisprotokolle schreiben und abgeben, dann bekommt ihr euer Geld wieder zurück. So läuft das seit ein paar Jahren und hat sich bisher immer bewährt. Viel Erfolg euch! Ihr schafft das.