Wir helfen dir
Werde Teil unserer Community
Registriere dich jetzt mit deiner Verifikations-ID (siehe Immatrikulationsbescheinigung) und deiner studentischen E-Mail-Adresse (endet auf @stud.uni-saarland.de) und profitiere vom Service deiner Fachschaft Medizin Homburg.
Erstsemesterstudierende
Neu hier?
Wie finde ich am besten eine Wohnung? Wo werde ich mich im ersten Semester aufhalten? Welche Fächer stehen an und wann muss ich wo sein? Alle Infos hier bei uns.
Dienste
Newsletter
Bleibe per Mail auf dem neuesten Stand.
Lass dich über neue Jobs, Stipendien oder Projekte der Fachschaft Medizin Homburg informieren.
Dienste
Database
Du bist nicht alleine. Teile deine Projekte mit deinen Freunden und Kommillitonen. Bearbeitet zusammen Referate und Projekte - kostenlos über unseren Service.
Projekte
Medimeisterschaften
Jetzt Video ansehen!
Projekte
Hochschulsport
Halte dich auch während des Semesters fit.
Mit dem Sportangebot der Universität des Saarlandes!
Projekte
Uni-Chor
Lust auf singen? Lust auf Musik? Melde dich bei uns!
Projekte
Uni-Triathlon
Schwimmen? Radfahren? Laufen?
Und sich und seinen Körper mal so richtig unter Beweis stellen?
Projekte
Theatergruppe
Du bist schauspielerisch begabt? Möchtest ein neues Talent in dir entdecken?
Neue Freunde finden und einfach nur Spaß haben?
previous arrow
next arrow
Slider

Liebe Kommilitonen!

Aufgrund vieler Nachfragen wollen wir euch kurz über den Diskussionsstand bezüglich der Wissenschaftssemester-Thematik informieren. Seit längerer Zeit finden Gespräche mit Studiendekanat, Fakultätsleitung und dem Landesprüfungsamt statt, ob und unter welchen Umständen Famulaturen in der unterrichtsfreien Zeit möglich sind oder Veranstaltungen aus höheren Semestern vorgezogen werden können. Hierfür die aktuellen Diskussionsstände:

1. Vorziehen von Veranstaltungen aus höheren Semestern:

Ab dem Wintersemester 18/19 wird es keine Listen mehr geben, mit denen den Studenten das belegen von Veranstaltungen untersagt wird. Alle Veranstaltungen können bis zur Kapazitätsgrenze belegt werden. Für die Zulassung der Bewerber gibt es eine Härtefallreihenfolge, die freie Plätze regelt. Nach Zulassung der Regelsemester und solcher aus früheren Semestern, die die Veranstaltung geschoben haben, werden die noch freien Plätzen in folgender Reihenfolge vergeben: 1. Studierende mit Familienpflichten; 2. Erasmus-Studierende; 3. Studierende, die Veranstaltungen aus einem höheren Semester vorziehen möchten. Dies bedeutet, dass Veranstaltungen aus höheren Semestern nur vorgezogen werden können, wenn Plätze frei sind. Dabei werden manchmal nicht alle Studierenden bedient werden können. Übersteigt die Zahl der Bewerber die Kapazität, muss das Los über die Zuteilung entscheiden. Das Studiendekanat erstellt gerade noch ein Dokument, im dem das genaue Verfahren der Zulassung und Belegung näher erläutert wird.

2. Famulaturen im Wissenschaftssemester:

Hier konnte leider noch kein Durchbruch erreicht werden. Die Approbationsordnung legt den Zeitraum der Famulaturen auf die "unterrichtsfreie Zeit" fest. Einzelne Landesprüfungsämter in anderen Bundesländern sehen ein Semester ohne Pflichtveranstaltungen als unterrichtsfrei, wenn dies gesondert bescheinigt wird. Studiendekanat, Rechtsabteilung der Universität, die Fakultätsleitung und das Landesprüfungsamt stehen derzeit in enger Absprache und klären, ob und in welcher Form Famulaturen im Wissenschaftssemester im Saarland möglich sein werden. Besonders unter dem Aspekt, dass wir Studenten auch die Sicherheit haben wollen, dass geleistete Famulaturen anerkannt werden, bitten wir hier noch um etwas Geduld. Gleichzeitig wird gerade in vielen Kliniken intensiv versucht, noch Kapazitäten für Doktorarbeiten zu schaffen, um den Wissenschaftssemester seinen eigentlichen Sinn geben zu können. Wir hoffen, diese Entwicklung ist im Sinn aller Studierenden, da unserer Meinung nach mehr Freiheiten geschaffen werden und gleichzeitig jeder alle bisherigen Möglichkeiten (Doktorarbeit, Auslandsaufenthalt, Erasmus....) behält.

Bei Rückfragen wendet euch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!