Basics „Notfall- und Rettungsmedizin“ (Elsevier)

Mehr
6 Monate 1 Tag her #1407 von [FMH] Diana
Basics „Notfall- und Rettungsmedizin“ von Tobias Helfen
Elsevier, 3. Auflage

Da ich selber Notarzt werden möchte, habe ich mich sehr über die Möglichkeit der Rezension gefreut und möchte dem Fachschaftsrat für die Vermittlung des Buches danken. Hier nun eine kurze Beschreibung der Vor- und Nachteile des obengenannten Buches, mit welchem ich selbst nun arbeite.
Das Basics-Buch eignet sich perfekt für alle, die mit dem Gedanken spielen, eines Tages im Rettungsdienst tätig zu sein. Es betrifft also nicht nur Mediziner, sondern auch Rettungssanitäter oder auch die Pflege oder andere Berufe im sozialen Dienst.

Klare Vorteile des Buches sind die gute didaktische Gliederung und die einfache Ausdrucksweise. Durch die kurzweilige Schreibtweise dient das Buch auch dazu, einen Überblick über ein solch großes Thema zu vermitteln.
Zudem sind im Anhang einige Fälle, welche den klinischen Bezug herstellen und die Anwendung in der „Praxis“ ermöglichen.
Zudem werden alle prüfungsrelevante Facts auf jeweils einer Doppelseite besprochen. Wer natürlich detaillierte Information will, der ist mit einem 140 Seiten Buch zum Thema Notfallmedizin nicht ganz richtig beraten.
Auf diesen 140 Seiten findet man aber einige gute Graphiken und Tabellen, welche auch einen guten Überblick vermitteln können.

Einige Nachteilen sind jedoch der immer noch geringe Praxisbezug und die geringe Tiefe der Informationen. Für den täglichen Gebrauch oder die Weiterbildung von Interessierten ist es leider viel zu oberflächlich.
Für Einsteiger und wenig Interessierte, sowie zur Prüfungsvorbereitung ist das Buch ein sehr guter Tipp.
Ich bin selber Rettungssanitäter und konnte dadurch den einen oder anderen Vorgang während eines Einsatzes perfektionieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.