BASICS – Erste Hilfe (Rezension)

Mehr
1 Woche 2 Tage her #1364 von andreaswillett
andreaswillett erstellte das Thema BASICS – Erste Hilfe (Rezension)
Rezension zum Buch "Erste Hilfe" aus der BASICS-Reihe von Elsevier.

Dateianhang:

Dateiname: BasicsErst...sion.pdf
Dateigröße:336 KB

Dateianhang:

Dateiname: BasicsErst...sion.pdf
Dateigröße:336 KB
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 16 Stunden her - 5 Tage 16 Stunden her #1367 von alleswirdgut
alleswirdgut antwortete auf das Thema: BASICS – Erste Hilfe (Rezension)
Rezension: Basics –Erste Hilfe. Tobias Matreitz , Urban & Fischer /Elsevier

Das Buch „BASICS-Erste Hilfe“ ist im Urban und Fischer Verlag (Elsevier) erschienen, wurde von Tobias Matreitz verfasst und umfasst 137 Seiten.
Strukturell ist das Buch sehr gut gegliedert; Zu Beginn werden zunächst die Grundsätze der Ersten Hilfe thematisiert, wobei Grundsätzliches zur Ersten Hilfe, wie etwa die korrekte Herz-Lungen-Wiederbelebung oder auch die stabile Seitenlage dargestellt sind.

Die nächsten Kapitel befassen sich dann spezifisch mit besonderen Notfällen. Dabei wird zwischen internistischen, chirurgischen und sonstigen Notfällen differenziert, worunter dann im Einzelnen physikalische und chemische Schäden, Verletzungen und Erkrankungen durch Tiere, Geburt, Kinder sowie unter anderem auch Vergiftungen erläutert werden. Das Buch endet mit einem Kapitel zu speziellen Themen, wie beispielsweise Hygiene in der Ersten Hilfe und einem Kapitel über sämtliche Materialien, die bei der Ersten Hilfe zum Einsatz kommen.

Inhaltlich finde ich, dass das Buch sehr anschaulich und prägnant aufgebaut ist. Besonders positiv finde ich die vielen Fotos, welche die beschriebenen Vorgehensweisen nochmal bildhaft darstellen, so dass man als Leser die zu ergreifenden Maßnahmen im Ernstfall tatsächlich „vor Augen hat“.
Die Themen sind inhaltlich anschaulich dargestellt; bevor auf einzelne Notfallerkrankungen eingegangen wird, bekommt der Leser zunächst ein paar allgemeine Informationen vermittelt; so wird zum Beispiel zunächst das Atmungssystem physiologisch dargestellt, bevor auf Atemnot und Asthma bronchiale eingegangen wird. Der Text ist kurz und knapp formuliert und dabei sehr übersichtlich strukturiert, so dass man nach der Darstellung der einzelnen Symptome direkt die zu ergreifenden Maßnahmen findet. Am Ende eines Kapitels findet man als Leser noch einen Kasten mit der Zusammenfassung des Kapitels, in dem dann nochmal die absolut wichtigsten Aspekte aufgeführt sind.

Meiner Meinung nach eignet sich das Buch sehr gut, um die verschiedenen Notfallsituationen mit den dazugehörigen Maßnahmen zu erlernen. Für Famulaturen oder die Semesterprüfungen ist das Buch sicherlich auch daher bestens geeignet. Da das Buch allerdings auch so übersichtlich gestaltet ist, findet man sich sehr schnell darin zurecht und könnte es auch beispielsweise im Rahmen eines häuslichen Notfalls als Leitfaden nutzen.

Ich persönlich kann das Buch nur weiterempfehlen, da es sehr gut aufgebaut ist, anschaulich gestaltet ist und die wichtigsten Fakten, die man in Notfallsituationen wissen/können sollte, didaktisch gut darstellt.
Letzte Änderung: 5 Tage 16 Stunden her von alleswirdgut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.